Oskar Kokoschka, Sitzendes Mädchen, um 1922, Aquarell
Oskar Kokoschka, Sitzendes Mädchen, um 1922, Aquarell

Das Besondere Blatt
Oskar Kokoschka (1886 – 1980)

Sitzendes Mädchen, um 1922

1. Juli – 30. September 2014

 

Alle drei Monate zeigt das Kupferstichkabinett aus seinem reichen Bestand an Zeichnungen und Druckgrafiken ein ausgewähltes Blatt. Den Besuchern werden so Einblicke in eine Sammlung ermöglicht, deren empfindliche Werke auf Papier nur selten zu sehen sind.

 

 

Ohne jede Vorzeichnung und mit breiten Pinselstrichen erfasst Oskar Kokoschka die Züge eines jungen Mädchens,das nachdenklich den Kopf in die Hand gestützt hat. In der Offenheit der Gestaltung von Körper und Gesicht wirkt es fragil.
Angelegt ist die Komposition zunächst in hellen, fast flächigen Partien, erst dann wurden farbliche Akzente gesetzt. So gewinnt die Ansicht gerade im Bereich des Kopfes und des linken Armes an Stabilität, behält jedoch durch die gezielt gesetzten Leerstellen und die nur vage angedeuteten Formen ihre Lebendigkeit. In den fließenden Farbverläufenlässt sich die Geschwindigkeit der Ausführung erahnen.

Oskar Kokoschka gilt als Meister im Umgang mit dem Aquarell, einer Technik, die er während seiner Tätigkeit an der Dresdner Kunstakademie, vor allem in den Jahren zwischen 1921 und 1923, zur Perfektion führte. Das Aquarell, das eine rasche Ausführung verlangt und keine Korrekturen zulässt, galt ihm als unmittelbare Spiegelung eines Seherlebnisses voller Licht und Farbe, das sich in mit- und gegeneinander gesetzten Farbflächen manifestiert.

 

 

 

 

 
English
Français
Suche
 

Kommende Termine

  • Samstag 02.08.
    • Tor, Tor, Toor! Das Spiel der Spiele in der Kunst
      Erweitertes Angebot in der Jungen Kunsthalle
      14:00h
    • Farbe tanken
      15:00h
    • KAMUNA
      „Achtung, Original!“
      18:00h

Meister-Rahmen für Meister-Werke

Button: Spendenkampagne, Mahlerey-Cabinet Karoline Luise
  • Eintritt

    € 8 / ermäßigt € 6

    Familien € 16
    Schüler € 2
    Für Kinder bis 5 Jahren ist der Eintritt frei.

    Gruppen ab 10 Personen erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

     
    Öffnungszeiten

    Di–So, Fei 10–18 Uhr


    Hotline: (0721) 926 26 96

    info@kunsthalle-karlsruhe.de

  • Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

    Hans-Thoma-Straße 2-6

    76133 Karlsruhe

     

    Telefon: (0721) 926 33 59

    Telefax: (0721) 926 67 88

    info@kunsthalle-karlsruhe.de

     

    Anfahrt planen

DEGAS

Video ansehen

Klassik und Experiment 
Teaser zur Ausstellung „DEGAS. Klassik und Experiment", die vom  08. November 2014 bis 01. Februar 2015 in der Kunsthalle stattfinden wird

 

Juli 2014, 00:34 min


Immer aktuell

Newsletter abonnieren