Kalender

Führung
Kunstimbiss. Kurzführung
Mittwoch, 17.Januar 2018 13:00h

Das Besondere Blatt
Camille Corot
Erinnerung an Italien, 1863

Dreimal war der französische Landschaftsmaler Camille Corot (1796 – 1875) in Italien und studierte dort ausführlich die römische Campagna. Seit dem 17. Jahrhundert gehörten Aufenthalte in Rom und Umgebung zur akademischen Ausbildung der französischen Künstler. Auf der Suche nach arkadischen Motiven einer idyllischen Natur lebte die Tradition der pastoralen Landschaftsmalerei bis weit ins 19. Jahrhundert fort. Mit dem Titel Erinnerung an Italien spielte Corot nicht nur auf seine eigenen Erfahrungen an, sondern auf den Mythos eines Goldenen Zeitalters, in dem der Mensch mit der Natur in einer harmonischen Einheit gelebt hat und sorgenfrei und glücklich gewesen sein soll. In der Druckgrafik war Corot besonders experimentierfreudig. Die Karlsruher Radierung zeigt einen Blick aus einer bewaldeten Gegend auf eine italienische Stadt in satten, schwarzen Linien und ruft das träumerische Dämmerlicht einer abendlichen Stimmung hervor.

Veranstaltungsinformationen

Gebäude: Hauptgebäude

Referent: Dr. Dorit Schäfer

Angebot für: Erwachsene

Angebot für: Jugendliche

Angebot für: Senioren

Sprache: deutsch
Preis: 2 € zzgl. Eintritt