SEAN SCULLY

Vita Duplex

24. März – 5. August 2018

 

Sean Scully ist einer der international bedeutendsten Künstler der Gegenwart. Der 1945 in Dublin geborene und in London aufgewachsene Maler interpretiert die Abstraktion neu: Er geht weit über eine rein formale Auseinandersetzung mit Farbe, Form, Fläche und Licht hinaus. Seine Werke sind nicht losgelöst von seinem philosophischen Nachdenken über Kunst, Gesellschaft, Ethik, Metaphysisches und die Natur des Menschen denkbar. Mit rund 130 Werken gibt die Schau SEAN SCULLY. Vita Duplex einen umfassenden Einblick in das bildnerische Werk des Künstlers und dessen Gedankenwelt.

 

Der Titel Vita Duplex verweist dabei auf das Grundmotiv der Spaltung oder Dualität, der Spannung zwischen Polen, aus der für Scully künstlerisches Schaffen resultiert: Gefühl und Intellekt, Geschichte und Gegenwart, Hell und Dunkel, Ordnung und Störung liegen miteinander in einem produktiven Widerstreit, aus dem die Werke hervorgehen.

 

In Europa geboren und aufgewachsen, siedelte Scully in den 1970er-Jahren in die USA über und erhielt 1983 die amerikanische Staatsbürgerschaft. Sein Schaffen vermittelt zwischen den künstlerischen Errungenschaften der Alten Welt und der Neuen Welt: Seine tiefe Verbundenheit zur europäischen Malereitradition und sein Geschichtsbewusstsein verbinden sich mit der intensiven Auseinandersetzung mit Abstraktem Expressionismus, Action Painting und Minimalismus. Die Kunsthalle zeigt Gemälde, Aquarelle, Pastelle, Zeichnungen, Lithographien und ausgewählte Fotografien von den 1960er-Jahren bis heute.

Öffentliche Führungen

Jeden Sonntag findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch SEAN SCULLY. Vita Duplex statt.

Teilnahmebetrag: 2€ zzgl. Eintritt

Begleitprogramm

Dienstag, 26. Juni, 19:00 Uhr

"Nichts ist abstrakt."

Kuratorinnenführung mit Dr. Kirsten Voigt durch die Ausstellung.

Eintritt zzgl. 2 €.


Donnerstag, 5. Juli, 19:00 Uhr

Nothing is abstract.

Konzert mit Stücken von Edvard Elgar, Zoltan Kodaly, Franz Schubert und der Uraufführung einer Komposition zu einem Werk Sean Scullys.

Es spielen Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe

Konzertkarten: 6€, ermäßigt 4€ 

 

Donnerstag, 2. August, 19 Uhr

Künstlergespräch mit Sean Scully

Teilnahmebeitrag: 4€, ermäßigt 2€ 

 
© 2018 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe