Kunsthalle

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe mit ihren drei Gebäuden an der Hans-Thoma-Straße – dem Haupthaus, der Jungen Kunsthalle und der Orangerie – zählt zu den großen und traditionsreichen Museen in Deutschland.

1846 eröffnet, ist die Kunsthalle eines der wenigen, in großen Teilen ihrer alten Substanz und Ausstattung original erhaltenen Kunstmuseen. Im Hauptgebäude und in der Orangerie sind 800 Werke vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart ständig zu sehen. Die Junge Kunsthalle präsentiert wechselnde Ausstellungen speziell für Kinder und Jugendliche. Im Zentrum unserer Museumsarbeit stehen die Bewahrung des Vermächtnisses aus sieben Jahrhunderten der europäischen Kunstgeschichte, aber auch der aktuelle Dialog mit der Sammlung und deren qualitätvolle Erweiterung.

 

 

Die bauliche Weiterentwicklung der Kunsthalle Karlsruhe

Präsentation zur baulichen Zukunft (Rede gehalten am 23. Mai 2012 von Direktorin Prof. Dr. Pia Müller-Tamm anlässlich des Dinners auf Einladung von Hubert Burda und Präsident Andreas Voßkuhle in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe)

 

Rede als PDF herunterladen

 
© 2014 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe