Kalender

Eröffnung
Ausstellungseröffnung mit einem „Fest der Farben“
Samstag, 24.März 2018 15:00h

FARBE QUERFELDEIN

Hier wird Livemusik Farben zum Klingen bringen und es kann herausgefunden werden, wie Komplementärkontraste schmecken.

Warum wird der Hintergrund von Landschaftsbildern häufig blau gemalt? Was hat es mit den kalten und warmen Farben auf sich? Oder was verrät die Farbe Gelb? Diesen Fragen geht die Ausstellung FARBE QUERFELDEIN in der Jungen Kunsthalle nach. Eine „bunte“ Auswahl an Kunstwerken der Staatlichen Kunsthalle aus verschiedenen Epochen lädt die jungen Besucher*innen ein, sich mit der Verwendung von Farben zu beschäftigen. Dabei kann man erfahren, welche Wirkung Farben haben und auch, dass Künstler*innen diese ganz bewusst einsetzen. Im Mittelalter hatten manche Farben gar eine tiefere Bedeutung, sie waren Symbol für etwas. Aber gibt es auch heute noch Symbolfarben? Neben den Grund und Komplementärfarben lassen sich in der Jungen Kunsthalle auf Gemälden die Sekundärfarben und damit der gesamte Farbkreis erkunden. Betrachtet man Kunstwerke, kann die Lokal- oder Gegenstandsfarbe deutlich von der Erscheinungsfarbe unterschieden werden. Ja, die Farben mancher Bilder verraten sogar etwas über die Gefühle und die Empfindungen des Künstlers, aber auch über die Zeit, in der die Werke gemalt wurden. Was verbinden wir mit bestimmten Farben, zum Beispiel mit Rot? Während im Erdgeschoss der Jungen Kunsthalle Originale zu sehen sind, die die Bedeutung und Wirkung der Farben beleuchten, kann in den Werkstätten im Obergeschoss das Erlebte und Gesehene kreativ in den verschiedensten künstlerischen Techniken erprobt werden.

Veranstaltungsinformationen

Gebäude: Junge Kunsthalle

Angebot für: Kinder und Familien

Sprache: deutsch