Aufsichtskräfte (m/w/d)

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gehört mit ihrer hochrangigen Sammlung zu den großen und traditionsreichen Kunstmuseen in Deutschland. Sie verwahrt europäische Kunst, insbesondere Malerei, Skulptur und Grafiken, aus acht Jahrhunderten. In den kommenden Jahren wird das Hauptgebäude saniert und umstrukturiert, anschließend ist eine bauliche Erweiterung auf einem Nachbargrundstück geplant. Derzeit werden intensiv die Umzüge in Interimsstandorte vorbereitet.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt stellen wir mehrere

Aufsichtskräfte (m/w/d)

in Teilzeit (50 %) in einem bis zum 31.05.2024 befristeten Beschäftigungsverhältnis ein.

Ihre Aufgaben:

  • Bewachung der Kunstwerke in unseren Ausstellungsräumen am Standort Hans-Thoma-Str. sowie an den Interimsstandorten im Stadtgebiet Karlsruhe
  • Auskunftserteilung gegenüber Besuchern (m/w/d) und Einschreiten bei Fehlverhalten
  • Kontroll- und Ordnungstätigkeiten sowie Nebenarbeiten
  • Vertretungsweiser Einsatz in der Sicherungszentrale, im Besucherservice und in der Poststelle

Wir erwarten:

  • Einen einwandfreien Leumund
  • Ein freundliches und verbindliches Auftreten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit
  • Gutes Kommunikationsvermögen, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • EDV-Kenntnisse

Wir bieten:

  • Einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsplatz in einem attraktiven und kreativen Umfeld
  • Eine Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 19,75 Stunden.
    Die Arbeitszeit richtet sich grundsätzlich nach den Öffnungszeiten des Museums, dienstags bzw. mittwochs bis sonntags und an Feiertagen, kann in Auf- und Abbauzeiten sowie während des Umzugs aber abweichen. Der Einsatz erfolgt in aller Regel im 14-tägigen Wechsel (1 Woche Vollzeit/1 Woche frei).
  • Vergütung in Entgeltgruppe 3 TV-L und eine jährliche Sonderzuwendung
  • Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (Betriebsrente)
  • Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr mit Arbeitgeberzuschuss
  • Attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen bis zum 06.06.2022 per E-Mail an personal@kunsthalle-karlsruhe.de oder schriftlich an die Verwaltung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Frau Claudia Buselmeier, Hans-Thoma-Straße 2, 76133 Karlsruhe. Eine Rücksendung schriftlicher Bewerbungen erfolgt nur, wenn Sie einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen gemäß geltendem Datenschutzrecht vernichtet. Weitere Informationen erhalten Sie beim Leiter des Referats Sicherheit, Herrn Philipp Schmidt, telefonisch unter 0721/926 5304 oder unter www.kunsthalle-karlsruhe.de.

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für Bewerber*innen.

Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.