Bibliothekar (m/w/d)

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gehört mit ihrer hochrangigen Sammlung und einer regen Aus­stel­lungs- und Veranstaltungstätigkeit zu den großen Kunstmuseen in Deutschland. Sie wird seit 2009 als Landesbetrieb geführt und ist eine nach kunstwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Grund­sätzen agie­rende Kultureinrichtung des Landes Baden-Württemberg. Das Museum befindet sich derzeit aufgrund einer geplanten Sanierung und Erweiterung in einem umfassenden Transformationsprozess, in dem ins­be­sondere die Chancen des digitalen Wandels aktiv genutzt werden. Die Bibliothek wird im Jahr 2023 in neuen, attraktiven Räumen an einem Interimsstandort wieder für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sein.

Diese wissen­schaftliche Spezialbibliothek mit ca. 180.000 Bänden bietet Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine interessante Tätigkeit als

Bibliothekar (m/w/d)

in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit (50%).

Dieses Aufgabengebiet erwartet Sie:

  • Datenmanagement in der ZDB und im K10plus über WinIBW sowie aDIS/BMS für Zeitschriften und Monografien einschließlich Fortsetzungen & mehrbändige Werke
  • Auskunftsdienst und Benutzerbetreuung vor Ort, telefonisch und schriftlich
  • Bearbeitung der Fernleihe
  • Mitarbeit bei den Projekten der Bibliothek und der Vermittlung ihrer Angebote an die Zielgruppen

Das sind Ihre Stärken:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement (Diplom­biblio­the­kar/in oder Bachelor) oder einen BA- bzw. vergleichbaren Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem geistes- oder sozialwissenschaftlich geprägten Studiengang, mit erkennbarer Affinität zur bib­lio­thekarischen Arbeit und zur Kunst
  • Gute allgemeine und bibliotheksspezifische IT-Kenntnisse (bevorzugt im Katalogisierungssystem PICA, im K10plus sowie dem Lokalsystem aDIS/BMS)
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch sowie französische und/oder englische Sprachkenntnisse
  • Interesse für Kunst und ihre Geschichte
  • Freundlichkeit, Serviceorientierung, Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Erfahrungen im Bereich Katalogisierung und Erwerbung auf der Grundlage eines Bibliotheks­manage­mentsystems und nach dem Regelwerk RDA
  • Erfahrung bei der Bearbeitung von elektronischen Zeitschriften sowie anderen elektronischen Medien für eine wissenschaftliche Bibliothek
  • Erfahrungen im Entwerfen und Formulieren von zielgruppenspezifischen Texten und Informationen mit Stilsicherheit und korrekter Rechtschreibung

Das bieten wir Ihnen:

  • Mitgestaltung in den verschiedenen Bereichen der Bibliotheksarbeit in einem kleinen Team
  • Einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz in einem attraktiven und kreativen Umfeld
  • Eine Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 19,75 Stunden
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TV-L bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
  • Flexible, familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszeit mit großzügiger Gleitzeitregelung
  • Eine jährliche Sonderzuwendung
  • Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (Betriebsrente)
  • Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr mit Arbeitgeberzuschuss
  • Attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei entsprechender Eignung werden wir bevorzugt schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) berücksichtigen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 13.02.2023 per E-Mail an personal@kunsthalle-karlsruhe.de oder schriftlich an die Verwaltung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, Frau Claudia Buselmeier, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe. Eine Rücksendung schriftlicher Bewerbungen erfolgt nur, wenn Sie einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen gemäß geltendem Daten­schutzrecht vernichtet. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Leiterin der Bibliothek, Cordula Treimer, telefonisch unter 0721/20119 240 oder unter www.kunsthalle-karlsruhe.de.

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für Bewerber*innen.

Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.