"Der Maler" (Selbstbildnis)

Ernst Ludwig Kirchner

Maße:
H 90cm B 80cm
Jahr:
1920
Ort:
Orangerie

Beschreibung

Ernst Ludwig Kirchner, Mitbegründer der Künstlergruppe „Die Brücke“, ist einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Expressionismus. Mit dem „Maler“ schuf Kirchner ein programmatisches Selbstbildnis, das auf der Stafelalp in der Nähe von Davos entstand. Dorthin hatte sich Kirchner 1919 zurückgezogen, nachdem er zuvor über viele Jahre mit psychischen Zusammenbrüchen infolge von Drogenmissbrauch zu kämpfen hatte. Während des Ersten Weltkriegs war er zwar niemals an der Front, doch wiederholt in Sanatorien, künstlerische Arbeiten blieben rar.

Auf der Stafelalp begann Kirchner wieder zu malen. Sein Tagebuch verrät: „Selbstporträt angefangen. Die Farben der Blumenwiesen geben mir Kraft in den Farben. Hoffe auf neue Arbeiten auf der Alp“. Das kräftige Kolorit des Gemäldes vermittelt in der Tat Energie. Kirchner trug die Ölfarben mit breitem Pinsel und beinahe gestisch mit raschen Bewegungen auf. Die stürzenden Wände des kargen Raums knüpfen an die perspektivischen Verzerrungen eines Selbstbildnisses aus der Zeit seiner Einberufung 1915 an. Das Ofenrohr und die geöffnete Tür verweisen auf die Außenwelt und mögen Symbole des Übergangs oder des künstlerischen Durchbruchs sein.

Doch konzentriert sich alles auf das Innen. Nach vorn gebeugt betrachtet der Maler prüfend sein Werk, das sich unserem Blick entzieht. Seine Linke ruht neben Farbstiften und einer Blumenvase auf dem Tisch, die Rechte auf seinem Oberschenkel. Seine hagere Gestalt betont den Kopf mit der hohen Stirn – ein im Expressionismus gängiger Topos für das Geistige und Individuelle als bewusste Absage an Materialismus und gesellschaftliche Position. Die ruhige Spannung des Malers vermag sogar die stürzenden Fluchten des Raums auszugleichen, die frühere Unruhe ist jedoch noch nicht vergessen.

Daten und Fakten

Titel: "Der Maler" (Selbstbildnis)
Künstler: Ernst Ludwig Kirchner
Entstehungszeit: 1920
Inventarnummer: 2340
Epoche: Expressionismus
Material: Leinwand
Technik: Ölfarbe
Genre: Porträt
Gattung: Gemälde
Abteilung: Neue Malerei (nach 1800)
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich über Ausstellungen und Veranstaltungen.