Judith Elisabeth Weiss: Hortus mortus – Das Herbarium in Wissenschaft und Kunst

Das Herbarium ist nicht nur ein Instrument wissenschaftlicher Bestimmung und Klassifikation von Pflanzen, sondern auch eine Metapher und Denkfigur, die Eingang in Kunst, Literatur und Philosophie gefunden hat.
Der Vortrag der Berliner Kunsthistorikerin Dr. Judith Elisabeth Weiss geht den historischen, politischen und ästhetischen Dimensionen des Herbariums nach und beleuchtet seine Stellung als Archiv kollektiver Erfahrungen.

Datum:
Gebäude: Hauptgebäude
Ausstellung: Inventing Nature
mit: Dr. Judith Elisabeth Weiss (Kunsthistorikerin, Autorin)
Preis: € 0,00
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über das Geschehen hinter den Kulissen der Kunsthalle.