Was vom Apfel übrig bleibt…

Das Vermittlungsangebot „Was vom Apfel übrig bleibt…“ findet begleitend zur Ausstellung Iss mich! Obst und Gemüse in der Kunst statt. Diese widmet sich vielfältigen Darstellungen von Obst und Gemüse aus aller Welt, stellt jedoch auch kritische Fragen wie etwa zu Transportwegen und Anbaubedingungen.

„Apfelbutzen oder Apfelkrotzen“ – die optische Veränderung eines abgenagten Apfels mit Stiften, Farbe oder auch dem Handy festhalten und mit Texten und Gedichten ‚untermalen‘.

Für Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmezahl ist begrenzt und die Plätze werden entsprechend der eingehenden Anmeldungen vergeben.

Die Sicherheit unserer Besucher*innen liegt uns besonders am Herzen. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen, über die wir in der Bestätigungsmail der Anmeldung informieren.

Datum:
Gebäude: Hauptgebäude
Ausstellung: Iss mich
Dauer: 180 Min.
Sprache: Deutsch
Preis: € 5,00

Anmeldung

Was vom Apfel übrig bleibt…

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über das Geschehen hinter den Kulissen der Kunsthalle.