Schule und Vorschule

Als außerschulischer Lernort erfüllt das Museum eine wichtige Rolle, nicht nur zur Vertiefung schulischer Lerninhalte, sondern auch für die zukünftige Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Kinder und Jugendliche entdecken das Museum als einen Ort, dem man im eigenen Alltag einen selbstverständlichen Platz geben möchte. Hauptanliegen der Kunstvermittlung ist es, dem jungen Publikum eine aktive Auseinandersetzung mit Kunstwerken sowohl auf sinnlicher, assoziativer als auch intellektueller Ebene zu ermöglichen. Bildgespräche und Museumsspiele bieten Freiraum, ästhetische Erfahrungen zu machen, geben die Möglichkeit zur eigenen Mitgestaltung und beziehen die Interessen und Kompetenzen der Besucher jeden Alters mit ein. Unsere Kunstvermittlerinnen und –vermittler nehmen dabei die Rolle von Gesprächspartnern und Moderatoren ein.

Vorschule

Kinder ab 5 Jahren entdecken auf spielerische Art und Weise das Museum mit Kunstwerken aus fünf Jahrhunderten und unterschiedlichen Ländern. In dialogisch geführten Bildgesprächen lernen sie wie spannend es ist, sich Kunstwerke selbst zu erschließen. Als Gesprächspartner können neben der Vermittlerin Handpuppen eine Rolle übernehmen und von sich und ihrer Welt erzählen. Düfte und Musik führen in Landschaften hinein oder lassen Farbe, Form oder Oberflächenstruktur gegenstandsloser Malerei erklingen. Durch Kostüme oder Requisiten werden vergangene Zeiten lebendig oder sogar am eigenen Körper spürbar nachempfunden. Werkzeuge machen künstlerische Techniken ganz konkret begreif- und nachvollziehbar.

 

Aus einem breit gefächerten Angebot an Themen und Kunstwerken kann hier das für die Gruppe Geeignete gewählt werden. Im sich immer anschließenden Kreativteil steht die Freude am altersgemäßen künstlerischen Tun im Mittelpunkt. Der Museumsbesuch kann als Einzeltermin oder fünf Mal stattfindender Kurs gebucht werden.

Schule

Schülerinnen und Schüler gehören zu den stärksten Besuchergruppen der Kunsthalle Karlsruhe. Nach der Kunstbetrachtung schließt sich stets eine kreative Arbeit direkt im Ausstellungsraum oder in einer der Werkstätten an. Neben einmaligen Museumsbesuchen können ebenso 5-wöchige Kurse, Projekttage oder längerfristige Kooperationen mit der Kunstvermittlung geplant und gebucht werden. Für alle Schularten und Altersstufen wird nach deren Interessen ein geeignetes Programm zusammengestellt. Die aktuellen Bildungspläne werden in Absprache mit den Lehrerinnen und Lehrern als Basis für die Programmplanung zugrunde gelegt.

 

 

Wichtige Hinweise für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen

Anmeldung unter

0721/926-3370
service@kunsthalle-karlsruhe.de

 

Beratung und Anmeldung

Telefon 0721 / 926 3370

service@kunsthalle-karlsruhe.de

Kommende Termine

  • Sonntag 23.11.
    • Französische Malerei und Skulptur der Moderne
      11:00h
    • Wie malt DEGAS?
      13:00h
    • Visite guidée en français
      DEGAS. CLASSICISME ET EXPÉRIMENTATION
      15:30h
  • Eintritt

    regulär € 12 / ermäßigt € 9 / Schüler € 3 / Familien € 24

    Freunde der Staatlichen Kunsthalle haben freien Eintritt.

     

     
    Erweiterte Öffnungszeiten zu DEGAS
     

    Di -So. 10 - 18 Uhr,
    montags geschlossen
    jeden Donnerstag ist DEGAS bis 21 Uhr geöffnet;
    Ausnahmen:
    Donnerstag, 25.12.:
    Die DEGAS-Ausstellung ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
    Donnerstag, 1.1.2015:
    Die DEGAS-Ausstellung ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

    Sonderöffnungszeiten:
    Samstag, 6. Dezember:
    Die DEGAS-Ausstellung ist von 10 bis 24 Uhr geöffnet.
    Montag, 5. Januar 2015:
    Die DEGAS-Ausstellung ist von 10-18 Uhr geöffnet.

     


    Hotline: (0721) 926 26 96

    info@kunsthalle-karlsruhe.de

  • Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

    Hans-Thoma-Straße 2-6

    76133 Karlsruhe

     

    Telefon: (0721) 926 33 59

    Telefax: (0721) 926 67 88

    info@kunsthalle-karlsruhe.de

     

    Anfahrt planen

Programm 4/2014 für Kinder und Jugendliche jetzt herunterladen!