Araber mit Fußspuren

Araber mit Fußspuren

Jean Dubuffet

Maße:
H 91cm B 73cm
Jahr:
1948
Ort:
Orangerie

Beschreibung

Jean Dubuffet entwickelte im Nachkriegs-Frankreich das Konzept einer anti-intellektuellen Kunst, die er mit „Art brut“ bezeichnete. Er stellte das Kunst- und Kultursystem seiner Zeit radikal infrage und suchte nach ursprünglicheren Anknüpfungspunkten. Inspiriert von Formensprache und Bildvokabular von Kindern sowie körperlich und geistig Beeinträchtigten durchzieht sein Werk die Betonung des Materials und dessen Bearbeitung als körperlichem Akt. Seiner Meinung nach sollte Kunst ein direkter und leidenschaftlicher Ausdruck der inneren, instinktiven Bewegung sein.

Zwischen 1947 und 1949, nach den französischen Massakern an der Unabhängigkeitsbewegung Algeriens, hielt sich Dubuffet insgesamt zehn Monate in der algerischen Sahara auf. Seine Eindrücke verarbeitete er 1948 in „Araber mit Fußspuren“. Im Zentrum des Hochformats steht die schematische Figur eines freundlichen Beduinen, halb im Profil, halb in Frontalansicht mit ausgestreckten Händen. Am extrem weit nach oben gesetzten Horizont, an dem zwei Kamele zu sehen sind, sind fünf weitere Figuren aufgereiht. Der restliche Bildraum ist mit zahlreichen Fußspuren übersät.

Die rudimentäre Zeichnung und der Perspektivwechsel sind Ausdruck von Dubuffets betont antiakademischer Kunst. Dubuffet war am Fußabdruck als Zeichen eines Abbildungsprozesses interessiert. Doch nicht nur semantisch, auch materiell bricht sein reliefartiges Gemälde mit den Konventionen. Ursprünglich angeregt von den Graffiti Fotografien Brassaïs, die unter großem Streiflicht das Relief einer Mauer betonten, setzte sich Dubuffet mit dem Prozess von Graffiti-Ritzungen auseinander. Auch hier verarbeitet Dubuffet seine Eindrücke der Materialität, indem er die reliefartige Mauerstruktur mit etlichen Schichten Ölfarbe auf Leinwand übertrug und in die noch nicht ganz gehärtete Farbe mit seinem Pinselstiel hineinarbeitete.

Daten und Fakten

Titel: Araber mit Fußspuren
Künstler: Jean Dubuffet
Entstehungszeit: 1948
Inventarnummer: 2751
Material: Leinwand Pressspanplatte
Technik: Ölfarbe
Gattung: Gemälde
Abteilung: Neue Malerei (nach 1800)
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich über Ausstellungen und Veranstaltungen.