Abbildung einer früheren Montierung
Inv: IX-5159-35-06

Frühere Montierung

Die „Frühere Montierung“ betrifft die Fixierung der Zeichnungen auf eine stützende Papierunterlage vor ihrem Erwerb durch Friedrich Weinbrenner. Sie ist mit der Nutzung und Lagerung der Zeichnungen in der Piranesi-Werkstatt in Rom verbunden. Häufig sind Reste des Unterlagepapiers in Form von Papierfragmenten vorhanden; diese ercheinen im Durchlicht dunkel (Beispiele sind im Bild markiert). Festgestellt werden konnten unterschiedliche Klebstoffe (z.B. Stärke), die sich durch ihr UV-Reflexions- und Fluoreszenzverhalten unterscheiden: Die eine Sorte erscheint im UV-Fluoreszenz-Bild dunkel, die andere fluoresziert gelblich.

Frühere Montierung

Die „Frühere Montierung“ betrifft die Fixierung der Zeichnungen auf eine stützende Papierunterlage vor ihrem Erwerb durch Friedrich Weinbrenner. Sie ist mit der Nutzung und Lagerung der Zeichnungen in der Piranesi-Werkstatt in Rom verbunden. Häufig sind Reste des Unterlagepapiers in Form von Papierfragmenten vorhanden; diese ercheinen im Durchlicht dunkel (Beispiele sind im Bild markiert). Festgestellt werden konnten unterschiedliche Klebstoffe (z.B. Stärke), die sich durch ihr UV-Reflexions- und Fluoreszenzverhalten unterscheiden: Die eine Sorte erscheint im UV-Fluoreszenz-Bild dunkel, die andere fluoresziert gelblich.

Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.