IRFC

IRFC steht für Infrarot-Falschfarbenbild und kombiniert Informationen der VIS– und IRR-Aufnahmen (siehe Glossareinträge zu VIS, IRR und MSI). Es entsteht, indem man das VIS-Bild anhand seiner Farbanteile (rot, grün und blau) aufteilt und die roten und grünen Informationen jeweils in den grünen und blauen Farbkanal verschiebt. Der rote Farbkanal wird durch das Graustufenbild des IRR-Bildes ersetzt. Dadurch werden dessen Informationen als rote Informationen im Falschfarbenbild wiedergegeben.

Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.