Knötchenhaltiger Faserstoff

Knötchenhaltiger Faserstoff bezeichnet einen Faserstoff, in dem kleine Klümpchen verblieben sind. Diese sogenannten „Linsen” sind Reste nicht völlig aufgetrennter Hadern, die bei unzureichender Mahlung im Faserstoff verblieben sind. Gelegentlich sind es auch angetrocknete Faserreste von genutzten Geräten (Mahlwerk), die im Faserstoff mitgeschwemmt wurden. Sie zeichnen sich im Papier und auch innerhalb einer Zeichnung erhaben ab.

Knötchenhaltiger Faserstoff
Inv: IX-5159-35-27-1
Knötchenhaltiger Faserstoff
Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.