Konstruktionslinien

Als Konstruktionslinien werden Linien bezeichnet, mit denen die Form und Platzierung einer Darstellung angelegt wurde und eine Fläche aufgeteilt wurde. Die Linien in schwarzer Kreide oder Graphit treten bei den Zeichnungen der Karlsruher Piranesi-Alben meistens unauffällig hinter die ausgearbeitete Zeichnung zurück, sind aber gelegentlich auch optisch wirkungsvoll einbezogen. Häufig wurden sie mit einem Lineal gezogen, und auch Zirkel wurden genützt.

Abbildung von Konstruktionslinien einer Zeichnung
Inv: IX-5159-35-46-1
Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.