Nachgiebigkeit

Die Nachgiebigkeit definiert das Gegenteil von Steifigkeit und ist in der Werkstoffprüfung ein Begriff, der in Bezug auf Belastungen, wie z.B. Biegen genutzt wird. Die Nachgiebigkeit wurde im Kontext der untersuchten Zeichenpapiere Piranesis anhand visueller Merkmale (Stärke, Gelatineleimung, Alterungszustand) eingeschätzt und beim vorsichtigen Wenden der Albumseiten geprüft.

Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.