Werkstattprozess

Unter Werkstattprozess sind all jene Vorgänge zu verstehen, die als Teil künstlerischer Aktivität gelten können. Die Zeichnungen in den Karlsruher Piranesi-Albem zeigen viele Spuren, die beim Zeichnen mit Kreiden, Tuschen und Tinten entstanden sind. Im Zuge der Arbeit entstanden Strichproben und diverse andere Markierungen auch in Form von Zahlen und Buchstaben sowie Texteintragungen, die stellenweise korrigiert wurden (Beispiele für diese Markierungen, siehe Bild). Dazu gehören auch Spuren, die durch das Kopieren von Zeichnungen auf ein weiteres Papier und durch ihre Übertragung auf eine Druckplatten entstanden sind.

Abbildung einer Zeichnung, die viele Spuren des Werkstattprozesses aufweist.
Inv: IX-5159-35-34-1v
Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.