Die Versuchung des Heiligen Antonius

Die Versuchung des Heiligen Antonius

Joos van Craesbeeck

Maße:
H 78cm B 116cm 
Jahr:
um 1650
Ort:
nicht ausgestellt

Beschreibung

Der flämische Maler Joos van Craesbeeck erzählt die Geschichte des frühchristlichen Mönchs Antonius, der als Einsiedler zurückgezogen in der Wüste lebt. Die Darstellung dieses Heiligenlebens geht auf die Legenda aurea des Jacobus de Voragine zurück. Die im 13. Jahrhundert entstandene Textsammlung zählt zu den einflussreichsten religiösen Volksbüchern des Mittelalters. Auch in den Niederlanden der frühen Neuzeit wurde sie noch stark rezipiert und als Quelle bildlicher Darstellungen benutzt.

Joos van Craesbeeck stellt die Versuchungen des Heiligen Antonius in diesem um 1650 gemalten Bild mit äußerster Drastik und sprühender Fantasie dar: Der Heilige sitzt an einem Gestade unter einem Baum und will sich der Bibellektüre widmen. Jedoch nähern sich übers Meer Boote voller Mischwesen, beängstigende Vogel-Mensch-Kreaturen. Am Ufer liegt ein gigantischer Kopf, dessen Augen schreckgeweitet, dessen Stirnpartie und Mund aufgerissen und von Monstern bevölkert sind. Verführerische und furchterregende Wesen bedrängen den Heiligen und benehmen sich unstatthaft. Doch der bleibt standhaft.

Das Gemälde mahnt den Gläubigen zur Nachfolge, warnt davor, Laster oder Wahn zu verfallen. Craesbeeck, der ansonsten durch seine allegorisierenden Genreszenen mit reicher Staffage bekannt ist, zeigt sich hier von Hieronymus Bosch und Pieter Brueghel beeinflusst, die ähnliche Teufelsdarstellungen – so genannte Diablerien – schufen.

Craesbeecks Bild ist auch Zeugnis des religiösen Umbruchs in den Niederlanden um 1650. Im katholischen Süden wandten sich Künstler wieder verstärkt religiösen Inhalten und der biblischen Historie zu, während sich Maler im calvinistischen Norden vor allem profanen Themen widmeten.

Daten und Fakten

Titel Die Versuchung des Heiligen Antonius
Künstler*in Joos van Craesbeeck
Entstehungszeit um 1650
Inventarnummer 2764
Maße Bildträger H 78cm B 116cm
Maße Rahmen H 95.5cm B 133.5cm T 8cm
Material Leinwand
Technik Ölfarbe
Genre Historie
Gattung Gemälde
Abteilung Alte Malerei (vor 1800)
Newsletter

Auch während der sanierungsbedingten Schließung informieren wir Sie hier über die Geschehnisse hinter den Kulissen der Kunsthalle.