Marion Eichmann: FRUIT Mirror

Während eines Aufenthalts in Istanbul trank Marion Eichmann jeden Tag frisch gepressten Saft. Bis auf die Ananas wachsen alle hier dargestellten Früchte in der Türkei. Auf Reisen in fremden Ländern die Früchte von dort zu essen, ist besonders köstlich! Sie schmecken viel intensiver, weil sie in reifem Zustand geerntet werden und keine weite Reise zurücklegen müssen.

Abbildung des Werks FRUIT Mirror von Marion Eichmann, entstanden 2015 zu sehen in der Ausstellung Inventing Nature.

Wie groß der Stand wohl insgesamt ist? Ob man mit etwas Fantasie sogar hineingehen kann? Das Bild ist vorwiegend gezeichnet, mit farbigen Papieren unterklebt und an vielen Stellen geschnitten und aufgeklappt. So bekommt man ein Gefühl von Räumlichkeit. Eine interessante Technik!

Marion Eichmann hat einige Großstädte der Welt bereist, taucht gerne in fremde Welten ein und hält alles, was sie dort sieht, mit ihrem Bleistift in Zeichnungen fest. Auch dieses Werk entstand aus solchen Zeichnungen in ihrem Berliner Atelier.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über das Geschehen hinter den Kulissen der Kunsthalle.