24. Jul. 2021 bis
31. Okt. 2021

Ausstellung für junge Besucher*innen

Iss mich!

Obst und Gemüse in der Kunst


Kurz zusammengefasst

Die Ausstellung Iss mich! widmet sich schmackhafter Kunst und präsentiert jungen Besucher*innen vielfältige Darstellungen von Obst und Gemüse aus aller Welt.

Saftige Johannisbeeren, exotische Mango oder ofenfrische Fenchel-Pizza – gemalt, gezeichnet, als Skulptur oder im Video: mindestens so vielfältig wie Obst und Gemüse selbst ist auch die künstlerische Darstellung.

Während die Kunst ganzjährige Verlockungen bietet, kommen beim Gang durch die Ausstellung neben faszinierenden Geschichten auch kritische Fragen auf: Spargel und Erdbeeren im Januar? Mango und Papaya per Flugzeug nach Europa? Avocado-Plantagen trotz Wasserknappheit?

Eine Rezeptwand lockt mit Zubereitungsideen zum Mitnehmen, ein Medientisch des Max Rubner-Instituts bietet erhellende Einblicke unter die Haut von Obst und Gemüse und am virtuellen „Tischlein-deck-dich“ finden alle ihr Lieblingsmenü.

Mehr lesen
Weniger lesen

Gleich zwei Spielstätten darf das Publikum dieses Mal erkunden: Während die Präsentation der Kunstwerke im Hauptgebäude der Kunsthalle stattfindet, kann in der Jungen Kunsthalle das Gesehene in unterschiedlichen Techniken umgesetzt werden: Lieblingsspeisen gemalt, gezeichnet oder collagiert, dreidimensional gestaltete Früchte aus Draht und Kleisterpapier, phantastische Obst-und Gemüsezüchtungen in Holzkisten gezaubert — der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mit Werken von Peter Anton, Frank Bauer, Günter Beier, Rainer Braxmeier, Donna Conlon, Marion Eichmann, Ralph Fleck, Jonathan Harker, So-Jin Kim, Ralf Klement, Laura Kuch, Theresa Lückenwerk, Karl Manfred Rennertz, Beate Sellin, Gabi Streile, Peter Uka, Cornelius Völker und Patricia Waller.

Ausstellungs-Rallye

Junge Besucher*innen können Iss mich! und die parallel im Hauptgebäude stattfindende Ausstellung Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst mit einer Rallye erkunden. Diese ist kostenfrei an der Museumskasse erhältlich.

Wir danken für die freundliche Unterstützung
L-Bank: Staatsbank für Baden-Württemberg
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Fritz und Thekla Funke Stiftung
LBBW
In Kooperation mit
Naturkundemuseum Karlsruhe
Staatliche Schlösser und Gärten
Initial e. V. Karlsruhe
Max Rubner-Institut
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über das Geschehen hinter den Kulissen der Kunsthalle.