Ausstellungsvorschau

Jean-Étienne Liotard, Prinzessin Karoline Luise von Hessen-Darmstadt, 1745, © Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Jean-Étienne Liotard, Prinzessin Karoline Luise von Hessen-Darmstadt, 1745, © Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Die Meister-Sammlerin
Karoline Luise von Baden

30. Mai 2015 – 6. September 2015

 

Es war eine Frau, die den wichtigsten Akzent in der Sammlungsgeschichte der badischen Markgrafen setzte: Karoline Luise von Baden (1723-1783).
Dieser passionierten Kunstsammlerin widmet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe eine Große Landesausstellung, die vom 30. Mai bis 6. September 2015 zu sehen ist und die Feierlichkeiten zum 300-jährigen Geburtstag der Stadt Karlsruhe begleitet. 
Im Zentrum der Schau steht die Präsentation ihres einst über 200 Gemälde umfassenden Mahlerey-Cabinets, das zum größten Teil in der Kunsthalle erhalten ist. Es handelt sich um eine Sammlung niederländischer Meisterwerke des 17. Jahrhunderts sowie bedeutender französischer Gemälde des 18. Jahrhunderts, darunter Werke von Rembrandt Harmensz. van Rijn, David Teniers und Jean Siméon Chardin.

 
© 2014 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe